Im Frühjahr ist es so weit, da wird das neue Coupé der Baureihe 205 an Kunden ausgeliefert. Die wichtigsten Unterschiede zur Limousine sind:

  • Eigenständige Karosserieform mit dem Wegfall von zwei Türen
  • Ein um 15 mm abgesenktes Fahrwerk
  • 17″ Räder serienmäßig
  • Neue Sitzanlage mit Integral-Sportsitzen
  • Spezielle Farb- und Polsterkombinationen

Für das Coupé stehen zunächst vier Benzinmotoren:

  • 1,6-Liter-Vierzylinder mit 115 kW/156 PS (8,5 s 0-100 km/h)
  • 2,0-Liter-Vierzylinder mit 135 kW/184 PS (7,7 s 0-100 km/h)
  • 2,0-Liter-Vierzylinder mit 155 kW/211 PS (6,8 s 0-100 km/h)
  • 2,0-Liter-Vierzylinder mit 180 kW/245 PS (6,0 s 0-100 km/h)

und zwei Dieselmotoren zur Verfügung:

  • 2,1-Liter-Vierzylinder mit 125 kW/170 PS (7,8 s 0-100 km/h)
  • 2,1-Liter-Vierzylinder mit 150 kW/204 PS (6,7 s 0-100 km/h)

Darüber hinaus stehen zum Verkaufsstart zwei AMG-Modelle mit folgender Motorisierung zu Verfügung:

  • 4,0-Liter-Achtzylinder mit 350 kW/476 PS (4,0 s 0-100 km/h)
  • 4,0-Liter-Achtzylinder mit 375 kW/510 PS (3,9 s 0-100 km/h)