SLK-Antenne

Umbau auf eine SLK-Antenne

Umbau der normalen Antenne (manuell) auf die SLK (o.ä.) Antenne. Ich bin eine der Personen deren Auto so schlecht ausgerüstet ist, das es nicht einmal über eine Automatik Antenne verfügt. Ehrlich gesagt, stört mich das keineswegs, da ich immer wieder mitbekomme wie andere Leute ihre Antennen verfluchen, da diese bei einem kleinen Knick oder wenn sie nicht spitzenmäßig geölt sind, wahren Verdruss bringen.

Bis jetzt fuhr ich immer mit halb eingeschobener Antenne, da diese im voll ausgezogenen Zustand doch gewaltig ist und einfach bescheuert aussieht. Also der Umbau auf SLK Optik. Die SLK Antenne besitzt eine M5 Gewinde wie die meisten anderen Schraubantennen auch. Somit ist es nach dem Umbau egal, was ihr favorisiert, egal ob Opel Corsa Antenne, Golf Antenne, Kurzstabantenne aus dem Zubehörhandel oder original auch SL Antenne!

Also benötig werden:

• eine Säge, eine Feile, eine Rundfeile. (zum Absägen und entgraten) 
• eine kleine Lötlampe, so was gibt s in jedem Baumarkt für Feuerzeugbenzin. 
• leicht fließendes Lötzinn. 
• das Schwierigste: eine Messing oder Kupferbuchse.

Zu der Buchse: ich habe diese Buchse drehen lassen, bei mir war es jetzt umsonst, ansonsten denke ich kann man so was fast überall machen lassen. Also bei jedem Metallbetrieb oder auch in jeder Kfz-Werkstatt mit Drehbank.

Falls so was nicht geht, kann man so was auch selbst per Hand basteln. Dazu ist dann aber natürlich mehr Mühe erforderlich. Mann muss dann die 7mm Stange, wie gesagt Kupfer oder Messing, wegen der Leitfähigkeit ( Gold ist auch ok 😉 ), auf 20mm sägen. Ein 4,1er Loch bohren und mit einem M5er Gewindeschneider, sich das Gewinde selbst schneiden. Wenn man dieses Material zuhause hat, ist es kein Problem. Leichter ist es natürlich die Buchse drehen zu lassen, gegen ein kleines Trinkgeld wird das möglich sein. Die genauen Daten, soweit noch nicht genannt, seht ihr auf dem Bild:

Tuner 

Jetzt zum ersten Schritt: die Antenne wird vorsichtig am ersten, also dicksten Stück, abgesägt. Tut das nicht direkt am Ende der Antenne sondern vielleicht in der Mitte des Stabes, den Rest schiebt man ja einfach wieder rein, aber so kann man leichter arbeiten ohne, den Lack oder so zu beschädigen. Dann werden oben die Kanten gebrochen, dass man sich nicht schneidet. Ihr braucht keine dicke Feile, feinkörniges Schleifpapier tut es auch. Die Antenne ist sowieso aus verchromtem Messing und daher weich. Dann reinigt ihr die Antenne innen im obersten Stück, am besten mit einem Küchenpapier, das ihr über einen Stab stülpt und mit etwas Metallpolitur einreibt. Das wird nur gemacht um innen wieder Messing zu sehen, also damit das Lötzinn besser hält.

Tuner Tuner

So jetzt wird die Buchse auf einen Stab geschraubt um sie besser festhalten zu können. Dann hält eine Person diese in die Antenne, während die zweite, die Buchse in die Antenne lötet. Das Lötzinn fließt in die Rille zwischen Buchse und Antenne, dazu muss aber die Antenne sehr warm sein. Deshalb habe ich sie ja noch so lang gelassen.

Tuner

Wenn das fertig ist kann man auch schon die SLK-Antenne montieren und dann die restliche alte Antenne wieder reinstecken: der Empfang ist gegenüber der normalen vollausgezogenen Antenne nicht (!) schlechter geworden. Auf dem Bild ist die Antenne eines Corsa B montiert, da ich die SLK Antenne noch nicht habe.

Tuner

Die W202-Freunde danken Steffen (Mr.S)! 

Fragen zum Umbau können im Forum gestellt werden: Zum Forum

Trackbacks/Pingbacks

  1. Antennengewinde : Mercedes C-Klasse W202 - […] SLK Antenne […]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.