Glasschiebedach

Stahlschiebedach auf Glasschiebedach umbauen

Teileliste

1 x Glasschiebedach komplett
Ratsche mit 10er Nuss
Diverse Schraubenzieher und Thorx

Der Aufwand hält sich ziemlich in Grenzen, der Umbau ist locker an einem Nachmittag gemacht. Eine zweite Person braucht man nur für den Tausch des Schiebedaches. Mit ein wenig Improvisationstalent geht es auch alleine.

Das Objekt der Begierde:

Tuner

Gebraucht ist das Glasdach mittlerweile zwischen 80 und 200 EUR erhältlich. Es ist darauf zu achten das der Innenhimmel, also der Schiebedeckel, mit dabei ist. Einzeln kostet der rund 300 EUR wenn man ihn nachträglich kaufen muss…

Auf der anderen Seite halte ich ihn nicht unbedingt für notwendig, die Tönung ist so stark das man auch bei direkter Sonneneinstrahlung im Sommer keinen Schaden bekommt.

1. Demontage der Anbauteile am Himmel:

Haltegriffe: Gummiestopfen entfernen, Schrauben lösen
Fondleuchte: Heraushebeln, Kabel und die Metallklammer zur Heckscheibe abziehen
Sonnenblenden: Schrauben lösen, abnehmen
Innenspiegel: Kräftig nach unten ziehen, Halteplatte abschrauben
Innenleuchte: Nach innen Herausklappen, Stecker abziehen

2. Demontage Säulenverkleidungen:

Alle Türdichtungen im Bereich der Säulen abziehen
A-Säulen: Verkleidungen nach innen abziehen, komplett entfernen
B-Säulen: Im oberen Bereich ausklipsen und in den Innenraum drehen
C-Säulen: Nach innen abziehen, aushängen und vorsichtig hinter den Himmel schieben

Tuner Tuner Tuner

3. Demontage Blenden bei vollständig geöffnetem Schiebedach

Das Schiebedach bleibt von nun an in dieser Position
Aluleiste: Nach oben abziehen
Beide Chromblenden: Schrauben lösen und nach oben abnehmen

4. Vorbereitung Sitze

Die Rücksitzbank und die Kopfstützen der Vordersitze herausnehmen

5. Demontage Himmel am Schiebedach

Aushängen des Himmels im Aluleistenbereich. Der Himmel ist auf der gesamten Länge im Schiebedach eingeklemmt. Am besten fängt man an einer Seite an und hängt dann den Himmel aus. Wenn der Himmel in diesem Bereich lose ist, kann man die zwei Laschen pro Seite unter den Chromblenden (die man vorhin demontiert hat) von aussen aushängen. Nun ist der Himmel im vorderen Bereich völlständig gelöst.

Tuner

6. Demontage Himmel im Fond

Hinten hängt der Himmel an zwei Klettbändern, wenn man die vorsichtig getrennt hat, hängt der Himmel jetzt noch an zwei Laschen die im Schiebedach eingeschoben sind. Desweiteren ist der Himmel noch vorne im Schiebedachrahmen eingschoben.

7. Demontage des Himmels

Nun schiebt man den Himmel vorsichtig nach vorne zur Windschutzscheibe, man merkt sobald die Laschen draussen sind und der Himmel senkt sich nach unten.

Hier noch mal alle Befestigungspunkte im Überblick:

Tuner

8. Herausnehmen des Himmels aus dem Wagen

Dieser Teil ist nur notwenig wenn man den Himmel zum Reinigen herausnehmen will. Meine war ziemlich schmutzig so dass ich ihn lieber draussen mal richtig gereinigt habe.

Hier wird es ein wenig kompliziert da der Himmel sehr gross und zu dem nicht besonders stabil ist. Am besten kurbelt man erst mal beide Sitzelehnen nach unten. Dann schiebt man den Beifahrersitz so weit nach hinten das man zwischen der Wange und der B-Säule eine grosse Lücke bekommt. Nun kann man vorsichtig den Himmel durch die hintere Tür Rausfummeln. Dabei wird er Himmel ziemlich geknickt, das ist aber nicht weiter schlimm, die Knicke gehen von alleine wieder raus. Man sollte darauf achten den Himmel nicht ganz durchzuknicken, sonst kann man ihn wegwerfen. Vorallem im Bereich des Ausschnittes ist Vorsicht geboten.

Tuner

9. Demontage des Stahldaches

Nun schraubt man erst mal den Motor los (Sechskantschraube) und löst alle Ablaufschläuche. Am besten klebt man die mit einem Klebeband gleich nach unten fest damit sie später beim Einbau des Glasdaches nicht im weg sind. Jetzt kann man alle Schrauben, bis auf die 4 Eckschrauben, entfernen. Das Schiebedach selber klebt vermutlich auch ganz ohne Schrauben noch am Dach fest, das dürfte an den Gummiedichtungen liegen, denn es bedarf schon einiger Kraft das Dach loszubekommen. Aber man sollte trotzdem nicht alle Schrauben entfernen, nicht das einem das Schiebedach runterfällt.

Mit zwei Leuten ist es kein Problem das Dach zu tauschen. Wir haben es so gemacht das einer auf dem Fahrersitz das Dach oben gehalten hat während der zweite hinten das Dach ablässt. Anschliessend dreht man im Fahrzeug das Dach in den hinteren Bereich und schiebt es durch eine Türe hinaus.

10. Montage des Glasdaches

Erfolgt in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaus. Besonderheiten gibt es nicht zu beachten. Glasdach rein, Himmel rein, Verkleidungen rein, fertig.

Elektrik – Vormopf

Dieser Teil bezieht sich nur auf die Baujahre vor der kleinen Modellpflege 1995, mit den eckigen Schaltern.

Das Steuergerät lässt sich nicht programmieren sondern hat fest eingespeicherte Anschläge. Das heisst, das neue Schiebedach muss die selbe Position aufweisen wie das alte. Da ich das Dach mit komplett zurückgefahrenen Schiebedach ausgebaut habe, muss das neue Dach ebenfalls komplett zurückgefahren sein. Wenn das nicht der Fall ist, schliesst bzw. öffnet sich das Dach nicht richtig. Bei den anderen Baujahren kann man das Dach neu anlernen, zumindest ab 1998, der grossen Modellpflege, siehe Betriebsanleitung.

11. Justierung der Dachhöhe

Vermutlich passt nach dem Einbau die Dachhöhe aussen nicht ganz, das lässt sich aber schnell beheben. Man kippt nun am besten erst mal das Dach nach oben und nimmt die seitichen Gummieverkleidungen nach innen ab. Es kommen nun je drei Thorxschrauben zum Vorschein, das sind sie Justierungsschrauben. Nach dem die Gummieverkleidungen draussen sind, schliesst man das Dach.

Anschliessend löst man die 6 Schrauben leicht so dass man das Dach mit wenig Druck in der Höhe verstellen kann. Dann nimmt man die Höhenjustage aussen vor.

Die Werkstattanleitung sagt dazu folgendes:

Der Messpunkt liegt 14 cm von den Aussenseiten nach gemessen. Jeweils an beiden Seiten. Nun kann das Dach an diesen Stellen folgendermassen eingestellt werden:

Vorderseite: 0 bis -1 mm

Rückseite: 0 bis + 1 mm

Vorne kann das Dach also gerne bis zu einem Millimeter tiefer stehen, hinten darf es bis zu einem Millimeter über die Dachhaut herausstehen.

Anschliessend den Deckel auf der richtigen Postition festziehen und die Gummieverkleidungen wieder einschieben.

Tuner Tuner Tuner

Der fertige Umbau:

Tuner Tuner Tuner

Fragen zum Umbau können im Forum gestellt werden: Zum Forum

Trackbacks/Pingbacks

  1. Dachhimmelproblematik : Mercedes C-Klasse W202 - […] http://www.w202-freunde.de/umbauten/glasdach/ […]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.