Ventilfederpresse

Ventilfederpresse für alle Motoren

Man benötigt dafür einen handelsüblichen Bohrmaschinenständer für Handbohrmaschinen.
2x Muttern M10
1x Rohr mit Innendurchmesser 8mm
1x Schraube M8x100mm
2x Mutter M8
4x Gewindestange M8x60mm
Einen handelsüblichen Stahlwinkel 100x50x60mm
1x Rohr mit einem Durchmesser von ca. 20mm und 3mm Länge

Auf folgenden Bildern kann man nun sehen wie ich die Presse zusammengebaut habe, ich denke die Bilder sprechen für sich, da braucht man nicht viel zu erklären J
Natürlich kann man den Aufsatz auch selber umändern, der Vorstellungskraft von jedem entsprechend.

Wichtig bei der Ventilfederpresse ist das der Ring für die Ventilfederplatte (also der gesamte untere Anbau) schwenkbar ist, um hiermit auch schräg sitzende Ventile ausbauen zu können.

Die Presse ist super um auch damit allein zu arbeiten, da sie ihr Gegenlager mit der Bodenplatte vom Bohrmaschinenständer selber bildet.

Um nun die Ventile auszubauen benötigt man neben der Presse nur noch eine Spitzzange. Um den Zylinderkopf bei der Arbeit nicht zu beschädigen, sollte man eine Holzplatte unter den Zylinderkopf legen.

Selbstverständlich funktioniert die Presse auch für fast alle anderen Fahrzeughersteller.

Bei mehr Interesse an benötigten Sonderwerkzeugen für Mercedesmotoren einfach ne Mail an mich, die meisten habe ich bereits mit einem Eigenbau ersetzt.

Ich denke jeder der schon mal Motoren zerlegt hat kennt das „Theater“ mit einer Bügelpresse aus dem Handel, was eine sehr umständliche Arbeit sein kann ohne eine zweite Person. Allein deswegen lohnt das schon sich so eine presse zu bauen.

Es gibt auch eine Möglichkeit eine Ventilfederpresse aus Schraubzwingen zu bauen, jedoch habe ich mit dieser Art hier die besten Erfahrungen machen können, und es geht sehr schnell und einfach!!! Andererseits ist die Schraubzwingenvariante kaum zu gebrauchen für Schrägventile!!!

Bilder:

Tuner Tuner Tuner Tuner

Mit freundlichen Grüßen Maurice

Die W202-Freunde Danken Maurice für seinen Bericht!

Fragen zur Ventilpresse können im Forum gestellt werden: Zum Forum

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.