Scheibenwischerausbau

Ausbau des Wischermotors

Nachdem ihr die Dichtung entfernt habt, müsst ihr nun die Abdeckung abnehmen (blauer Pfeil). Daraufhin könnt ihr die Abdeckung vom Lüftungskanal nach oben wegschieben. Sie ist eingerastet mit 3 Nasen (grüne Pfeile).

Tuner
Hier noch mal in Nahaufnahme, die beiden etwas schwer zu erreichenden Schrauben.

Tuner 

Nachdem ihr nun alle Schrauben entfernt habt (12 Stück), könnt ihr nun den Lüftungskanal nach oben wegnehmen. Hierzu müsst ihr noch den Stecker trennen.

Tuner

So müsste es nun bei euch aussehen. Entfernt jetzt noch die eine Abdeckung (grüner Pfeil) und ihr könnt den kompletten Wischer sehen.

Tuner

Um nun den kompletten Wischer rauszubekommen, müssen folgende Dinge beachtet werden. 3 Schrauben entfernen (grüne Pfeile), einen Plastikklipp umlegen (gelber Pfeil) und die Steckverbindung muss getrennt werden (roter Pfeil).

Tuner

Jetzt könnt ihr den kompletten Wischer nach oben hin herausnehmen.

Tuner

Nachdem der Wischer ausgebaut ist, löst ihr jetzt die eine goldene Schraube (blauer Pfeil). Jetzt könnt ihr das Wischergestänge in eure gewünschte Position führen und wieder mit der goldenen Schraube fixieren.

Tuner

Einbau in umgekehrter Reihenfolge.

Die W202-Freunde danken Basti!

Fragen zum Ausbau können im Forum gestellt werden: Zum Forum

3 Kommentare

  1. kenzen

    Hat sehr gut geklapt. Danke!

    Antworten
  2. Hanspeter Ebner

    wie geht das beim heckscheiben wischer

    Antworten
  3. Benzi 938

    1. Scheibenwischer muß man nicht abmachen
    2. Dritte Befestigungsschraube, wie ja irreführend im Etzold-Navi-in-die-Wüste beschrieben, auch nicht.
    Damit Super-Anleitung !
    Meiner hatte etwas ganz besonderes: Die (hier golden genannte) Schraube, die das Zwischendingens von der ‚Pleuelstange‘ am Motordrehknopf befestigen sollte, ist einfach abgefallen bei 289 TKM ! Ich fand sie in soeinem Trichter wieder, neben einer anderen, die mir beim Ausbau hineingeplumpst war. Habe beide mit einer M4 Gewindestange rausgefummelt.
    4. Gibt es einen guten Trick, wie man das in Bild 2 dargestellte Teil mit den 2 Schrauben wieder sinnvoll drankriegt ? Meine Schrauben hängen windschief im Gewinde, vielleicht ‚vorher‘ locker-adaptierend ?…

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.