Große „auto, motor und sport“ Leserwahl: S-Klasse und SLS sind die besten Autos 2011

Die Mercedes-Benz S-Klasse ist das beste Auto der Luxusklasse, der Supersportler Mercedes-Benz SLS AMG ist der beste Sportwagen. Das ist das Ergebnis der Leserumfrage der großen deutschen Automobil-Fachzeitschrift „auto, motor und sport“. Der SLS wurde damit in zwei aufeinanderfolgenden Jahren als „Bestes Auto des Jahres“ in seiner Kategorie ausgezeichnet. Auch die S-Klasse Limousine hat diese begehrte Auszeichnung in den letzten Jahren bereits mehrfach gewonnen. Damit nehmen die Automobile aus Stuttgart eine Sonderstellung ein.

(mehr …)

Start in E- und S-Klasse ab Dezember: Mercedes-Benz macht das Xenonlicht noch heller

Tageslichtnahe Lichtfarbe ist einer der größten Sicherheitsvorteile in der Scheinwerfertechnologie. Mercedes-Benz bietet nun als erster Automobilhersteller ein deutlich helleres Licht bei Xenon-Scheinwerfern an.

Ab Dezember kommen in der Produktion von E-Klasse und S-Klasse neue Xenonbrenner der Firma Osram zum Einsatz, deren Farbtemperatur um 20 Prozent erhöht wurde. Mit 5.000 Kelvin liegt das neue Xenon-Licht noch näher am Tageslicht und strahlt somit noch heller. Eine im wahrsten Sinne des Wortes sichtbare Innovation.

(mehr …)

Moderne Klassiker: Die Mercedes-Benz S-Klasse der Baureihe 116

Schon ewig scheinen die Oberklasse-Limousinen der Marke Mercedes-Benz die Bezeichnung „S-Klasse“ zu tragen. Doch tatsächlich ist das erst seit 1972 der Fall: Damals debütiert die neue Oberklasse-Baureihe mit der unternehmensinternen Bezeichnung 116 offiziell unter dem Namen S-Klasse, zunächst mit den Typen 280 S, 280 SE und 350 SE. Im Jahr 1975 bringt die Marke ein neues Spitzenmodell heraus, das Maßstäbe in vielerlei Hinsicht setzt: Der Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 ist die hubraumstärkste Limousine der damaligen Zeit, und er bietet Fahrleistungen auf sportwagenähnlichem Niveau. Ebenfalls Maßstäbe setzt 1977 der Typ 300 SD: Er ist die erste Mercedes-Benz Oberklasse-Limousine mit Dieselmotor. Damals ist der Typ ausschließlich für den Export nach Nordamerika bestimmt. Doch er war ein Vorreiter – heute ist der Dieselantrieb in allen Klassen eine selbstverständliche Alternative zum Ottomotor.

  • Als erste Oberklasse-Baureihe der Marke trägt sie den Namen 
S-Klasse
  • Zahlreiche Technikinnovationen machen sie zum Vorreiter
  • Spitzenmodell wird 1975 der Mercedes-Benz 450 SEL 6.9

(mehr …)

Erster Vierzylinder in der S-Klasse und weitere neue, sparsame Motoren

Mit insgesamt vier neuen Diesel- und Benzinmotoren definiert die Mercedes-Benz S-Klasse den Effizienz-Maßstab in ihrem Segment. Das Prädikat „Sparsamste Luxuslimousine der Welt“ sichert sich der neue S 250 CDI BlueEFFICIENCY. Der Hightech-Turbodiesel ist der erste Vierzylindermotor in der fast 60-jährigen Erfolgsgeschichte der S-Klasse. Bei einer Leistung von 150 kW (204 PS) erzielt der S 250 CDI BlueEFFICIENCY einen Kraftstoffverbrauch von nur 5,7 Liter pro 100 Kilometer (NEFZ), was einem CO2-Ausstoß von 149 Gramm pro Kilometer entspricht. Der ebenfalls neue V6-Diesel im S 350 BlueTEC leistet 190 kW (258 PS) bei einem kombinierten Verbrauch von 6,8 Liter pro 100 Kilometer (177 g CO2/km) und ist dank AdBlue®-Abgasreinigung einer der saubersten Dieselmotoren der Welt. Mit 225 kW (306 PS) im S 350 BlueEFFICIENCY bzw. 320 kW (435 PS) im S 500 BlueEFFICIENCY geht jetzt auch die neue BlueDIRECT Motorengeneration als V6- und V8-Benziner an den Start.

(mehr …)

AMG Sportpaket für S- und CL-Klasse

Für die Mercedes-Benz S-Klasse 2009 und die CL-Klasse ist erstmals auch ein Sport-Paket AMG lieferbar. Mit neu gestaltetem AMG Styling, attraktiven AMG 19-Zoll-Leichtmetallrädern und speziellen Interieurdetails zeigen beide Mercedes-Benz Topmodelle ab sofort noch mehr markante Sportlichkeit. Die reizvolle Kombination exklusiver Ausstattungsfeatures, von denen viele einzeln nicht erhältlich sind, erfreut sich bei den Kunden stetig wachsender Beliebtheit. Das Sport-Paket AMG ist nun für fünf Mercedes-Modellreihen erhältlich.


(mehr …)