Mercedes-Benz setzt Aufwärtstrend im März 2010 fort

Stuttgart – Mercedes-Benz setzte im März den Aufwärtstrend der letzten beiden Monate fort und konnte den Absatz mit dem Verkauf von 109.300 (i.V. 98.500) Einheiten um elf Prozent steigern. Damit wurden im ersten Quartal 15 Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahr an Kunden ausgeliefert.

Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing: „Wir haben wie erwartet das erste Quartal beim Absatz erfolgreich abgeschlossen und dank des zunehmenden Erfolgs der neuen E- und S-Klasse unseren Absatzmix weiter verbessert. Wir werden diesen positiven Absatztrend in den nächsten Wochen fortsetzen und rechnen für das zweite Quartal erneut mit einem deutlichen Zuwachs bei den Verkäufen.“ Basis dafür werden das Wachstum von Mercedes-Benz in wichtigen Absatzmärkten wie den USA und China sowie zahlreiche neue Produkte sein: seit dem 27. März vervollständigt das neue E-Klasse Cabrio die E-Klasse Familie, und ebenfalls seit diesem Tag wird der Mercedes-Benz SLS AMG an Kunden ausgeliefert. Auf der New York International Auto Show präsentierte Mercedes-Benz kürzlich mit der neuen Generation der R-Klasse ein weiteres Highlight des Jahres 2010. Sie wird ab August in den USA, ab September in Westeuropa und ab Oktober in ihrem größten Markt China erhältlich sein.

(mehr …)