Automobile Gourmets mit dem Sinn für das Besondere schätzen sie seit Langem – den Mercedes-Benz S 65 AMG und den CL 65 AMG. Die beiden Traumwagen mit kraftvollem AMG V12-Motor und exquisiter Ausstattung sind ein Synonym für exklusive Performance und erlesenen Stil. Das gilt auch für die überarbeiteten Modelle, die nicht nur optisch neue Akzente setzen, sondern sich auch durch ein Leistungsplus von 450 kW (612 PS) auf 463 kW (630 PS) und eine Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen auszeichnen.

Unter Motorfachleuten und Automobil-Enthusiasten gilt ein Zwölfzylinder-Triebwerk seit jeher als die Krönung im Motorenbau. Aus dieser kostbaren Spezies ragt der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor des S 65 AMG und CL 65 AMG als ganz besonderes Exemplar heraus. Ein Blick auf die Motordaten verrät, wieso: Aus 5980 Kubikzentimeter Hubraum schöpft der AMG V12 463 kW (630 PS) bei 4800 Umdrehungen. Das maximale Drehmoment beträgt 1000 Newtonmeter und steht konstant von 2300 bis 4300/min zur Verfügung. Aus Rücksicht auf den Antriebsstrang wird das Drehmoment von 1200 auf 1000 Newtonmeter elektronisch begrenzt.

Die Fahrleistungen liefern den Beweis für die außerordentliche Kraft: Beide AMG V12-Modelle absolvieren die Beschleunigung von null auf Tempo 100 in 4,4 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch begrenzt).

Für den neuen Modelljahrgang wurde der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor im Detail weiter optimiert. Die Leistungssteigerung von 450 kW (612 PS) auf 463 kW (630 PS) erzielen die AMG Motorexperten durch neue Abgasturbolader. Sowohl der Eintrittsdurchmesser der Verdichtergehäuse als auch die Abgaskanäle wurden vergrößert, die daraus resultierende Erhöhung des Luftdurchsatzes bewirkt zusammen mit der neuen Motorelektronik einen Zuwachs von 13 kW (18 PS). Der maximale Ladedruck beträgt 1,5 bar.

Trotz Leistungsplus konnten Kraftstoffverbrauch und Abgas-Emissionen reduziert werden: Der Verbrauch beider Modelle nach NEFZ kombiniert beträgt nun 14,3 Liter auf 100 Kilometer; das entspricht einer Verringerung um 0,2 Liter je 100 km . Die CO2-Emissionen liegen bei 334 Gramm pro Kilometer (Vorgängermodelle 346 g/km).

Für eine Absenkung des Kraftstoffverbrauchs sorgt die neue Motorelektronik und das Generatormanagement: In jeder Schubphase des Motors und beim Bremsen wird kinetische Energie zum Laden der Batterie genutzt und nicht wie sonst üblich nutzlos in Wärme umgewandelt. In allen anderen Betriebsbereichen kann durch die Kombination von Bordnetz- und Generatormanagement der Generator auf einem niedrigen Spannungsniveau gehalten werden.

Neue Kolbenringe, eine modifizierte Ölpumpe sowie eine höherwertige Beschichtung der Katalysatoren dienen der Reduzierung der Abgas-Rohemissionen und runden die Maßnahmen ab. Somit erfüllen S 65 AMG und CL 65 AMG ab sofort die aktuelle EU-5-Abgasnorm ebenso wie sämtliche Anforderungen des US-Marktes (LEV-II-Standard, On-Board-Diagnose II und Lambdasonden-Diagnose).

Seit seinem Debüt im Jahr 2003 gilt der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor als einer der stärksten Serienmotoren überhaupt. Für den Fahrer ist die konkurrenzlose Souveränität auf jedem Kilometer erlebbar. Der faszinierende Sound, der den zwei verchromten Doppelendrohren der AMG Sport-Abgasanlage entweicht, variiert je nach Fahrstil und -situation: Das Repertoire reicht vom schwingungsarmen und kultivierten Lauf bis hin zu sonorem, AMG-typischen Zwölfzylinderklang, der die hohen Leistungswerte intensiv erlebbar macht.

Know-how aus dem Motorsport auch beim AMG V12-Biturbomotor

Eines der charakteristischen Merkmale des Biturbomotors ist die aufwendige Luft-Wasser-Ladeluftkühlung. Sie garantiert bei allen Außentemperaturen und Betriebsbedingungen eine hohe Leistungs- und Drehmomentausbeute. Traditionell werden bei Mercedes-AMG in Affalterbach alle Motoren nach der Philosophie „Ein Mann, ein Motor“ von Hand aufgebaut – so auch der V12-Motor.

Dem außergewöhnlichen Drehmomentangebot von 1000 Newtonmetern entsprechend, verfügen Limousine und Coupé über einen verstärkten Antriebsstrang. Für die Kraftübertragung ist das AMG SPEEDSHIFT Fünfgang-Automatikgetriebe mit drei unterschiedlichen Fahrprogrammen verantwortlich.

Torque Vectoring Brake, Seitenwindstabilisierung und Direktlenkung

Wie die V8-Modelle verfügen die Zwölfzylinder-Varianten über das aufwendige AMG Sportfahrwerk auf Basis Active Body Control (ABC) mit Torque Vectoring Brake, Seitenwindstabilisierung und Beladungsadaption. Die Charakteristik des AMG Sportfahrwerks lässt sich mittels Druck auf den Sport-Taster verändern – zu spüren für den Fahrer durch eine reduzierte Seitenneigung in schnellen Kurven und eine straffere Feder-Dämpfer-Abstimmung. Für hohe Handlichkeit und problemlose Beherrschbarkeit in allen Fahrsituationen sorgt die serienmäßige Direktlenkung mit Parameter-Funktion.

Nochmalige Steigerung der aktiven und passiven Sicherheit

Zuverlässige Verzögerungswerte stellt die AMG Hochleistungs-Bremsanlage auf Basis der ADAPTIVE BRAKE sicher. Die rundum innen belüfteten und angelochten Bremsscheiben in Verbundbauweise mit 390 bzw. 365 Millimeter Durchmesser werden von Doppelfaustsätteln (vorn) sowie Faustrahmensätteln (hinten) verzögert.

Zur Perfektionierung der aktiven und passiven Sicherheit wird das Angebot wegweisender kamera- und radarbasierter Fahrer-Assistenzsysteme weiter ausgebaut. So sind – wie für die V8-Modelle – als neue Wunschausstattungen für S 65 AMG und CL 65 AMG der Aktive Spurhalte-Assistent und der Aktive Totwinkel-Assistent lieferbar.

Neues Design für CL 65 AMG mit noch mehr Status

Der neue CL 65 AMG zeigt einen noch exklusiveren Auftritt als zuvor. Für mehr Status sorgt die gepfeilte Frontpartie mit der profilierten Motorhaube, dem vergrößerten, steileren Kühlergrill und den schwungvollen Scheinwerfern. Zum Serien umfang zählt das Intelligent Light System (ILS) mit Bi-Xenon-Scheinwerfern, aktivem Kurvenlicht, Adaptivem Fernlicht-Assistenten sowie das AMG-spezifische LED-Tagfahrlicht in der Frontschürze. Den vergrößerten, chromumrandetenKühllufteinlass ziert eine markante Querlamelle. Das neu gestaltete AMG Styling erkennt man an der markanten Pfeilung und an der unteren Querstrebe, die beim CL 65 AMG in exklusiver Chrom-Optik ausgeführt ist.

Dazu passt die AMG Heckschürze, deren Diffusoreinsatz sich auch in Chrom präsentiert. Ebenfalls neu: die Rückleuchten mit durchgehend rot gefärbten Abdeckscheiben und die neben der Kennzeichenmulde positionierten Rückfahr-Scheinwerfer. Die AMG Sport-Abgasanlage mit zwei verchromten Doppelendrohren im V12-Design setzt weitere Akzente.

In der Seitenansicht entdeckt der Kenner nicht nur die „V12 Biturbo“-Schriftzüge auf den Kotflügeln, sondern auch titangrau lackierte und oberflächenpolierte AMG Schmiederäder im Doppelspeichen-Design. Vorne sind Reifen im Format 255/35 R 20 montiert, an der Hinterachse Reifen der Dimension 275/35 R 20.

Lederpolsterung PASSION Exklusiv im AMG V12-Rautendesign

Seine exklusive Stellung innerhalb des AMG Modellprogramms verdeutlicht der CL 65 AMG auch durch die exquisite, perfekt verarbeitete Innenausstattung: Die Nappaleder-Polsterung PASSION Exklusivim markanten AMG V12-Rautendesign findet sich auf allen vier Sitzplätzen sowie auf den Türmittelfeldern. Mit Nappaleder sind nicht nur die komplette Instrumententafel, die Sitzspannteile, sondern auch die Pompadourtaschen und die Hutablage bezogen. Zusätzlich kommt Alcantara® am Innenhimmel und an den A- und C-Säulen zum Einsatz. Die vielfach verstellbaren AMG Sportsitze mit eigener Sitzgrafik, aktiver Belüftung und Sitzheizung verfügen zudem über das Sitzkomfort-Paket: Es umfasst Aktiv-Multikontursitze vorne mit Massage- und Fahrdynamikfunktion und NECK-PRO-Komfortkopfstützen. Serienmäßig an Bord ist zudem die PRE-SAFE® Positionierungsfunktion für die Vordersitze.

Neu im Interieur: das AMG Sportlenkrad mit silberfarbenen Aluminium-Schalt-paddles und perforiertem Nappaleder im Griffbereich. Perfekte Information und Unterhaltung ermöglicht das serienmäßige COMAND APS Multimedia-System inklusive harman/kardon® Logic7® Surround-Soundsystem sowie SPLITVIEW – dem Bildschirm mit blickwinkelabhängiger Anzeige.

Das AMG Kombi-Instrument zeigt den ausdrucksvollen „AMG V12 BITURBO“-Startbildschirm und eine 360-km/h-Tachoskala. Im AMG Hauptmenü integriert ist eine Ganganzeige inklusive Hochschaltempfehlung, es informiert zudem über Motoröl- und Kühlwassertemperatur. Mit Hilfe des RACETIMERS lassen sich Rundenzeiten, etwa auf einer Rennstrecke, anzeigen. Ein besonderer Glanzpunkt im Interieur ist die exklusive Analoguhr im IWC-Design. Glänzende Pappelholz-Zierele mente, die den V12-Modellen exklusiv vorbehalten sind, runden das
Bild ab.

Feine, effektvolle Differenzierungsmerkmale beim S 65 AMG

Den S 65 AMG zieren titangrau lackierte und oberflächenpolierte AMG Schmiederäder im Doppelspeichen-Design. Vorn kommen Reifen im Format 255/35 R 20 zum Einsatz, an der Hinterachse Reifen der Dimension 275/35 R 20. Optisch unterscheidet sich das V12-Modell vom S 63 AMG durch den exklusiven Kühlergrill mit drei verchromten Doppellamellen, das LED-Licht-Paket inklusive Intelligent Light System sowie den „V12 BITURBO“-Schriftzug auf den vorderen Kotflügeln.

Innen zeigt das AMG Kombi-Instrument den „AMG V12 BITURBO“-Startbildschirm sowie die exquisite Lederpolsterung PASSION Exklusiv: Hierbei sind nicht nur die komplette Instrumententafel, die kompletten Türbeläge, die Sitzspannteile, sondern auch die Pompadourtaschen und die Hutablage mit Leder bezogen. Zusätzlich kommt Alcantara® am Innenhimmel und an den A-, B- und C-Säulen zum Einsatz. Neu sind die farblich abgesetzten Ziernähte.

Die zwölffach elektrisch verstellbaren AMG Sportsitze verfügen über das Memory-Paket, eine eigene Sitzgrafik und Lederpolster im AMG V12-Rautendesign, das auch die Fondsitze sowie alle vier Türmittelfelder überspannt. Serienmäßig ist zudem das Sitzkomfort-Paket, es beinhaltet Aktiv-Multikontursitze vorne mit Massage- und Fahrdynamikfunktion und NECK-PRO-Komfortkopfstützen sowie Multikontursitze mit Massagefunktion im Fond. Auf allen Plätzen inklusive ist die aktive Belüftung und Sitzheizung sowie die PRE-SAFE® Positionierungsfunktion.

Bang & Olufsen BeoSound AMG High-End-Soundsystem serienmäßig

Beim S 65 AMG serienmäßig an Bord ist auch das neue Bang & Olufsen BeoSound AMG High-End-Soundsystem inklusive SPLITVIEW und Entertainment vorne. Das von AMG gemeinsam mit dem renommierten dänischen Hi-Fi-Spezialisten Bang & Olufsen speziell für die S-Klasse neu entwickelte Soundsystem verspricht Klangerlebnisse der besonderen Art. Mit einer Gesamtleistung von 1200 Watt, 15 Lautsprechern, Linsenhochtönern in den A- und B-Säulen sowie dem Digitalen Soundprozessor (DSP) verwandelt es die V12-Limousine in einen Konzertsaal mit perfekter Akustik.

Die weitere Serienausstattung beider AMG V12-Modelle (Auszüge):

  • Ambientebeleuchtung, drei Farben einstellbar
  • AMG Einstiegsleisten
  • AMG Fußmatten
  • AMG Sportpedalanlage
  • KEYLESS-GO-Paket
  • ISOFIX und automatische Kindersitzerkennung (S 65 AMG)
  • Komfort-Telefonie
  • LED-Licht-Paket inkl. Intelligent Light System ILS
  • Media Interface
  • Navigations-Paket inkl. COMAND APS und SPLITVIEW
  • Rollo elektrisch (CL 65 AMG)
  • Rollo elektrisch für Heckfenster und Fondtüren (S 65 AMG)
  • Rückfahrkamera (CL 65 AMG)
  • Schiebe-Hebe-Dach elektrisch in Glasausführung mit PRE-SAFE ®
  • Schließfunktion (S 65 AMG)
  • Servoschließung für Türen (S 65 AMG)

Das reichhaltige Angebot an Wunschausstattungen umfasst außerdem (Auszüge):

  • AMG Schmiederäder im Doppelspeichen-Design, schwarz lackiert, Oberfläche poliert, Reifen in 255/35 R 20 (vorne) und 275/30 R 20 (hinten)
  • AMG Exterieur Carbon-Paket: Querstrebe der Frontschürze, Außenspiegel gehäuse und Heckschürzeneinsatz in Carbon (CL 65 AMG)
  • AMG Performance-Lenkrad in Leder Nappa mit Alcantara®-Einsätzen
  • im Griffbereich
  • AMG Zierelemente aus Carbon im Interieur (CL 65 AMG)
  • AMG Zierelemente Klavierlack schwarz/Carbon (S 65 AMG)
  • DAB – digitaler Hörfunkempfang
  • designo Lackierungen
  • designo Holz-Leder-Lenkrad
  • designo Anilinleder Exklusiv
  • designo Leder Nappa am Innenhimmel
  • designo Alcantara® am Innenhimmel
  • designo Zierelemente in Holz-/Klavierlackausführung
  • designo Zierelemente in Steinausführung
  • designo Selection
  • Fahrassistenz-Paket Plus
  • Kühlfach in Fondlehne (S 65 AMG)
  • Nachtsicht-Assistent Plus
  • TV-Tuner

Der S 65 AMG ist ausschließlich mit langem Radstand lieferbar und kostet 192.500 EUR (netto)/229.075 EUR (inkl. 19 % MwSt.). Der Verkaufspreis für den CL 65 AMG beträgt 191.450 EUR (netto)/227.825,50 EUR (inkl. 19 % MwSt.).