Seit der Premiere im Frühjahr wurden bis heute über 40.000 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Der Start in weiteren Kernmärkten wie USA und China werden weitere positive Verkaufsimpulse erwartet. Das gilt auch für das T-Modell das seine Premiere auf der IAA im September noch vor sich hat. Damit stehen die Chancen gut dass die neue E-Klasse auch weiterhin Marktführer in ihrem Segment bleiben wird.

Diesen Monat wird die Motorenpalette mit der Einführung von zwei neuen und sparsamen Direkteinspritzern nach unten abgerundet. Der E 200 CDI BlueEFFICIENCY mit 100 kW/136 PS verbraucht im Schnitt 5,2 Liter Diesel, der  E 200 CGI BlueEFFICIENCY mit 135 kW/184 PS soll auf einen Verbrauch von 7,2 Liter je 100 Km kommen.

Damit scheint die neue E-Klasse für die Zukunft gut gerüstet, tritt sie ja kein leichtes Erbe an. Ihr Vorgänger W211 wurde über 1,6 Millionen mal verkauft und ist damit eine der erfolgreichsten Businesslimousinen. Mit der hohen Umweltfreundlichkeit und den sparsamen Motoren besteht eigentlich kein Zweifel dass sich auch der W212 dort einreihen wird, sofern natürlich die Qualität stimmt. Wir erinnern uns an die Rostproblematik des W210 und die Elektronikprobleme des W211. Bisher sieht es in dieser Hinsicht allerdings gut aus und wir wollen hoffen das dies auch weiterhin so bleiben wird.